Maximaler Kreditbetrag: Wie viel Kredit bekommt man von Banken?

Sie beabsichtigen eine Kreditaufnahme und möchten wissen, mit wie viel Bankendarlehen Sie rechnen können?

Den maximalen Kreditbetrag im Vorhinein genau zu berechnen, ist praktisch nicht möglich. Aber Sie können die Kredithöhe in etwa einschätzen, bevor Sie sich mit einer Bank in Verbindung setzen.

Bevor Sie sich mit der maximalen Kredithöhe beschäftigen, gibt es aber noch andere Fragen zu klären.

Welche Monatsrate kann ich mir leisten, ohne meinen finanziellen Spielraum zu sehr einzuengen? Und welche Laufzeit muss ich wählen, um den Kredit in erträglichen Raten abzahlen zu können.

Man könnte meinen, Banken vergeben an ihre Kunden nur Kredite, die sie sich auch leisten können. Schließlich müssen Kreditnehmer vor jeder Darlehensaufnahme ihre Einkommensverhältnisse offenlegen.

Banken prüfen die Leistungsfähigkeit ihrer Kreditkunden. Das ist richtig. Aber sie legen dabei sehr oft andere Maßstäbe an, als der Kreditkunde selbst sie anlegen sollte.

Bei der Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit wird häufig auf in bankinternen Richtlinien festgelegte Pauschbeträge zurückgegriffen. Für die Berücksichtigung Ihres persönlichen Lebensstils und Ihrer persönlichen Lebensumstände bleibt wenig Raum.

Wie viel Kredit möchte ich mir leisten?

Für die Frage, wie viel Kredit Sie sich als Kreditnehmer leisten können, gibt es deshalb zwei Sichtweisen:

Die Beurteilung durch die Bank und Ihre interne persönliche Beurteilung, mit welcher monatlichen Belastung Sie sich noch wohlfühlen können.

Die Feststellung Ihres finanziellen Spielraums für eine Kreditaufnahme ist im Grundsatz einfach.

Sie verschaffen sich einen Überblick über alle regelmäßigen Einkünfte eines Jahres und ziehen davon alle Lebenshaltungskosten und Ausgaben auf Jahresbasis ab.

Teilen Sie die Differenz durch zwölf, dann haben Sie den für die Begleichung einer Monatsrate zur Verfügung stehenden Betrag.

Wichtig ist, bei der Berechnung ehrlich mit sich selber zu sein.

Berücksichtigen Sie nur regelmäßige Einkünfte, die allerdings aus unterschiedlichen Einkommensquellen stammen können.

Lassen Sie Einmalzahlungen wie Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld oder Erfolgsprovisionen außen vor. Sie stellen eine stille Reserve für unvorhergesehene Ausgaben dar.

Rechnen Sie vor allem die Ausgaben nicht schön.

Natürlich kann man beispielsweise auf eine Urlaubsreise für ein paar Jahre verzichten oder die Kosten für Bekleidung und Hobbys senken.

Die Frage ist aber, ob Sie dies tatsächlich über eine relativ lange Zeit durchhalten können oder besser wollen.

Hier ein einfaches Rechenbeispiel:

Einnahmen jährlich:

Netto-Jahresgehalt (Familieneinkommen ohne Einmalzahlungen)65.000 Euro
Kapitalerträge1.300 Euro
Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (netto)6.000 Euro
Gesamteinnahmen72.300 Euro

Ausgaben jährlich:

laufende Lebenshaltungskosten32.000 Euro
Altersvorsorge und sparen5.000 Euro
Hobbys und Urlaub7.000 Euro
Hauskosten bzw. Miete zuzüglich Nebenkosten14.000 Euro
Versicherungen und sonstiges5.000 Euro
Gesamtkosten63.000 Euro

Die Differenz aus Einnahmen und Ausgaben beträgt 9.300 Euro. Zur Begleichung einer Kreditrate stehen demnach monatlich 775 Euro zur Verfügung.

Welche Kredithöhe ist bei einer Monatsrate in Höhe von 775 Euro machbar? Zwei Faktoren sind ausschlaggebend: die Laufzeit und die Höhe der effektiven Jahreszinsen. Wie beide Faktoren zusammen spielen, zeigt das folgende Beispiel.

Für den effektiven Jahreszins greifen wir auf die Statistik der Deutschen Bundesbank zurück. Im September 2018 lagen die Zinssätze für Kredite mit einer Laufzeit bis fünf Jahren bei 4,6 % und mit einer Laufzeit darüber bei 6,79 %:

Laufzeit/MonateMaximale Kredithöhe
12 Monate9.077
24 Monate17.755
36 Monate26.051
48 Monate33.982
60 Monate41.565
72 Monate45.996
84 Monate52.042
96 Monate57.710

Mit zunehmender Laufzeit erhöht sich der maximale Kreditbetrag bei einer gleich bleibenden Rate in Höhe von 775 Euro monatlich.

Längere Laufzeiten bedeuten aber immer höhere Kreditkosten. Wer es sich leisten kann, sollte deshalb die Laufzeiten immer so kurz wie möglich halten.

Sinnvoll ist es, die Kreditlaufzeit an die voraussichtliche Nutzungsdauer des zu finanzierenden Gegenstandes anzupassen.

Tipp:

Kontrollieren Sie Ihre Haushaltsrechnung mithilfe der Pfändungstabelle. Der in den Pfändungstabellen ausgewiesene pfändungsfreie Betrag soll Schuldnern den Lebensunterhalt sichern.

Beispiel:

Für eine Familie mit zwei unterhaltspflichtigen Kindern liegt der nicht der Pfändung unterliegende Betrag bei monatlich 2.040 Euro.

Auf das Jahr bezogen sind dies 24.480 Euro. Addieren Sie jetzt die auf das Jahr bezogene Kreditrate. In unserem Beispiel sind dies 9.300 Euro (12 × 775).

Die Summe aus beiden Beträgen ist 33.780 Euro.

Banken sind eventuell bereit, Ihnen eine Kreditrate in Höhe von beispielsweise 775 Euro einzuräumen, selbst wenn Ihr Nettojahresgehalt weniger als 33.780 Euro beträgt.

Um die Rate zu begleichen, müssten sie in diesem Fall jedoch auf das gegen Pfändung eigentlich gesicherte Existenzminimum zurückgreifen.

Das Existenzminimum zur Begleichung monatlicher Kreditraten zu verwenden, ist alles andere als empfehlenswert.

Wie viel Kredit bekommt man von der Bank?

Für den maximalen Kreditbetrag bei Ratenkrediten gibt es eine Faustformel:

Die regelmäßigen monatlichen Nettoeinkünfte werden je nach Bank mit dem Faktor 10 bis 15 multipliziert.

Private Kreditinstitute sind eher bereit, das 15fache der monatlichen Nettoeinkünfte als Kredit auszugeben, während Sparkassen und Genossenschaftsbanken sich mehr auf das zehnfache beschränken.

Unsere Beispielfamilie mit einem Jahreseinkommen von 72.300 Euro kann also mit einem maximalen Kreditbetrag zwischen 90.400 Euro und 60.300 Euro rechnen.

Dies ist aber nur eine grobe Schätzung.

Bevor Banken einen bestimmten Kredit mit einer bestimmten Laufzeit vergeben, führen sie eine umfassende Bonitätsprüfung durch.

Dabei spielen beispielsweise die von Wirtschaftsauskunfteien errechneten Scorewerte eine Rolle.

Ebenso werden die persönlichen und beruflichen Verhältnisse des Kreditkunden berücksichtigt. Wie sicher ist es, dass der Kreditkunde seine Verpflichtungen während der gewünschten Kreditlaufzeit wird erfüllen können?

Kunden in fester Anstellung als Arbeitnehmer oder Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst werden höhere Kreditbeträge erhalten, als beispielsweise Selbstständige mit variierenden Nettoeinkünften.

Für die Kredithöhe spielt natürlich die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eine entscheidende Rolle.

In der Regel geht die Bank zunächst von Ihren regelmäßigen Nettoeinkünften aus und zieht davon eine Haushaltspauschale ab.

Ihre interne Haushaltsrechnung wird die Banken dabei wenig interessieren, wohl aber Ihre Angaben zu den Einkünften und zu Vorverpflichtungen.

Bei Baudarlehen beispielsweise liegt die Haushaltspauschale je nach Bank etwa zwischen 1.300 und 1.800 Euro monatlich für einen vierköpfigen Haushalt.

Banken werden jedoch niemals einen Ratenkredit gewähren, wenn kein pfändbares Einkommen vorliegt.

Verweigert die Bank ein Darlehen in der gewünschten Höhe, gibt es zwei Lösungsansätze: Sie können den Kreditbetrag kürzen oder die Laufzeit unter Inkaufnahme höherer Kosten strecken.

Maximaler Kreditbetrag nach Kreditvergleich

Alle Berechnungen und Überlegungen im Vorfeld eine Kreditanfrage führen niemals zu eindeutigen Ergebnissen. Sie sind nicht mehr als grobe Schätzungen.

Die Richtlinien der Banken zur Haushaltspauschale sowie zu den weiteren Bonitätsfeststellungen sind zu unterschiedlich, um exakte Voraussagen treffen zu können.

Dennoch sind Vorüberlegungen darüber, wie viel Kredit man sich leisten kann und wie die Realisierungschancen des Kreditwunsches aussehen, nützlich. Sie schützen vor überzogenen Erwartungen und helfen, Schuldenfallen zu vermeiden.

Wenn Sie definitiv herausfinden möchten, wie hoch der maximale Kreditbetrag in Ihrem Fall ist, müssen Sie konkrete Kreditanfragen stellen.

Am besten geschieht dies über Kreditvergleiche oder mit der Beauftragung seriöse Kreditvermittler.

Diese Finanzdienstleister können auf eine Vielzahl von Darlehensangeboten ihrer Partnerunternehmen zurückgreifen und kennen die taggenauen Kreditkonditionen.

Wir empfehlen, den Kreditvergleich von

smava

zu nutzen und/oder den Kreditbroker

Creditolo

zu beauftragen.

Beide Finanzdienstleister sind seriös, arbeiten ohne Vorkosten, bieten schufaneutrale Kreditanfragen und verfügen über die nötige Kompetenz, ein wirklich günstiges Darlehensangebot zu vermitteln.

Smava steht für rasche Kreditabwicklung. Die meisten Partnerbanken Smavas arbeiten mit Videoident und Unterlagen Upload.

Wer diese Angebote nutzt, kann das Antragsverfahren erheblich beschleunigen. Voraussetzung ist ein Computer (ein Smartphone) mit einer Kamera.

Der Kreditvergleich smava bietet darüber hinaus einen vollständig digitalisierten Kredit an, der mithilfe eines Computers ohne Papierkram abgeschlossen werden kann.

Die Überweisung des bewilligten Kreditbetrages erfolgt sofort nach Kreditabschluss mittels elektronischer Unterschrift.

Creditolo ist eine gute Adresse, wenn persönliche Beratung gewünscht wird und wenn die Bonität nicht so gut, sondern eher mittelmäßig ist. Der Kreditbroker aus Halle ist für kompetente und faire Beratung bekannt.